Zubehör für Türen

Die Türe - sie ist nicht wegzudenken. Sie schützt die Privatsphäre, trennt die einzelnen Wohnräume voneinander und fügt sie gleichzeitig wieder zusammen und sorgt dafür, dass ungewünschter Lärm nicht in die Wohnräume dringt.

Es gibt sie in den unterschiedlichsten Farben, Materialien und Größen. Sie erfüllen an ihren unterschiedlichen Einsatzorten verschiedene Funktionen. Es gibt sie in normaler Ausführung aber auch als Sonderanfertigung mit speziellen Funktionen, die zum einen dem Komfort und zum anderen der Sicherheit zu Gute kommen können.

So Vielfältig die Türe an sich ist, so umfangreich ist das Zubehörsortiment für Türen. Zubehöre für Türen können unterschiedliche Funktionen besitzen. Zum einen können sie einem den Alltag in Wohnung und Büro vereinfachen und den Komfort steigern, zum anderen können sie die Sicherheit erhöhen und weitere Funktionen bereithalten.

Der Türstopper

Das wohl bekannteste und am häufigsten gekaufte Zubehör für Türen ist der Türstopper. Türstopper gibt es in den unterschiedlichsten Farben, Formen und Materialien. Den eigenen Wüschen sind da eigentlich keine Grenzen gesetzt, da der Markt alle erdenklichen Stopper bereithält. Es gibt sie in schlicht und dezent, es gibt jedoch auch Türstopper die glatt als Kunstwerk durchgehen können und gestalterisch eingesetzt werden können.

Wenn man sich im Internet nach geeigneten Türstoppern umschaut, dann findet man ein riesen Angebot vor. Von den allseits bekannten Edelstahlstoppern in runder Form bis hin zu Figuren, die man mit einer kleinen Vorrichtung unauffällig unter der Türe befestigt.

Die Funktion ist jedoch bei allen Türstoppern die gleiche: Die Türe soll sich bei Durchzug nicht selbstständig machen und offen bleiben.

Eine etwas andere Funktion übernimmt der Türstopper, wenn er hinter der Türe angebracht ist. Auf diese Weise kann man verhindern, dass die Türe die Wand berührt, wenn man sie schwungvoll öffnet.

Ein ähnliches Zubehör für Türen ist der Windstopper oder auch Türluftstopper genannt. Dieses rollenförmige Produkt wird vor die Türe auf den Boden gelegt, um zu verhindern, dass kalte Zugluft in den Raum gelangt. Dieses Zubehör eignet sich für Haustüren, deren Abdichtungen im unteren Bereich nicht mehr die neusten sind und für gewöhnliche Zimmertüren, die zum Beispiel zum kalten Flur hin führen. Auch hier gibt es wieder zahlreiche Modelle, die man passend zur Inneneinrichtung auswählen kann.

Fliegengitter und Pollenschutz

Für die warme Jahreszeit, wenn die Insekten und Pollen die Luft unsicher machen ist man über jeden Schutz dankbar, der das Leben ein wenig leichter machen. In Sachen Insektenschutz gibt es nichts Wirkungsvolleres als ein Insektengitter. Die Fliegenklatsche bereit zu halten oder Fliegenfallen aufzustellen sind keine schönen und dauerhaften Lösungen. Engmaschige Gitter vor Türen und Fenster machen da schon mehr Sinn, da sie die Wohnatmosphäre nicht einschränken und die Insekten nicht durch lassen.

Für Allergiker sind Insekten in den warmen Monaten das geringste Problem. Die Pollen, die durch die Luft fliegen und auch vor Haustüre und Fenster nicht halt machen, wenn sie gekippt oder ganz offen stehen, verursachen Niesen, Augentränen, Augenbrennen, fließende Nasen und im schlimmsten Fall verengte Atemwege. Mit Allergien ist nicht zu Spaßen, daher ist es umso wichtiger, dass man sich als Allergiker einen Ort schafft, an dem der Körper sich von den Pollen erholen kann.

Natürlich kann man seine Wohnung nicht komplett pollenfrei halten, da man die Pollen an den eigenen Kleidern in die Wohnung trägt. Allerdings kann man die Anzahl der Pollen um ein vielfaches verringern, wenn man sich für Pollenschutzgitter für Türen und Fenster entscheidet. Mit Hilfe dieses Zubehörs kann man ganz unbekümmert lüften ohne darauf zu achten, ob gerade zum aktuellen Zeitpunkt viele Pollen in der Luft sind oder nicht. Denn das Lüften nach Regenschauern kann in einem sommerlichen Frühling nur selten möglich sein.

Für Allergiker, welche die Symptome nicht mit medizinischen Mitteln bekämpfen können, werden erfreut sein, dass man nun zumindest für die eigenen vier Wände die Ursachen in den Griff bekommen kann, um möglichst unbekümmert leben zu können.

Zubehör für die Sicherheit der Türen

Wie bereits beschrieben, können Zubehöre die Sicherheit der Türen verstärken. Die Türkette ist ein beliebtes Zubehör, zur Erhöhung der Sicherheit. Sie verhindert das einfache Öffnen der Türe durch bloßes Aufhebeln in dem sie den Türrahmen und das Türblatt mit einer Kette verbindet. Durch die Kette wird die Türe gerade einen Spalt geöffnet, so dass man von Innen nach draußen schauen kann, doch ein Eintritt ist dennoch verhindert.

Der Türspion ist ebenfalls wichtig für die eigene Sicherheit. Auf diese Weise kann man ganz ohne Hightech und Kameras sehen, wer vor der Tür steht und hinein geben werden möchte. Eine kleine Linse, die sich auf Kopfhöhe im Türblatt befindet gibt die Sicht auf den Außenbereich frei.

Weitere Verriegelungssysteme für die Haustüre und Spezialschlösser, die ebenfalls in den Bereich der Zubehöre gehören, stehen zur Auswahl. Der Sicherheitsstandard einer gekauften Haustür kann auf diesem Wege auch im Nachhinein noch auf ein hohes Level gebracht werden. Natürlich ist auch bei diesen Zubehören auf eine gewisse Qualität zu achten. Materialstärke ist in diesem Bereich das Hauptaugemerk, das beim Kaufen berücksichtigt werden sollte.

Türklingel

Die Haustüre ist die „Seele” des Hauses, liest man häufig in Fachzeitschriften. Sie gibt angeblich preis, welcher Charakter Mensch in dem Haus zu wohnen scheint. Wenn dem wirklich so ist, dann spielt auch mit Sicherheit die Wahl der Türenklingel eine Rolle bei diesem Thema. Zunächst einmal gibt es zahlreiche unterschiedliche Klingelvorrichtungen, mit den unterschiedlichsten Klingelknöpfen, in den verschiedensten Größen. Doch auch der Ton sagt viel über den persönlichen Geschmack des Hausbewohners aus. Es gibt das einfache Klingeln, das klassische Dong-Geräusch oder aber ganze Melodien, die bei jeder Klingelberührung zum Besten gegeben werden. Die Geschmäcker sind auch auf diesem Gebiet verschieden, aus diesem Grund ist die Klingel-Ecke im Baumarkt, in der man sämtliche Klingelmelodien testen kann, die beliebteste in solch einem Geschäft.

Aus früheren Zeiten gibt es den Türklopfer, der glücklicherweise noch nicht vollständig von der Bildfläche verschwunden ist. Oft wird er jedoch nur noch zu Dekorationszwecken eingesetzt. Das dumpfe unverwechselbare Klopfen eines Türklopfers ist in der heutigen, elektronischen Zeit eine willkommene Abwechslung und ist gleichzeitig auch noch schön anzusehen.

Das Zubehör Sortiment für Türen ist umfangreich und vielfältig. Auch die elektrischen Türenantriebe werden von Jahr zu Jahr beliebter. Ein Blick in das aktuelle Zubehör Angebot für Türen lohnt sich in diesem Sinne also immer, da für jeden Wunsch und jeden Einsatzort das Passende gewunden werden kann.